Häufige Fragen

1. Wie ist der Ablauf einer eGeneral Studies Veranstaltung? Gibt es feste Internet-Präsenzzeiten oder einen vorgegebenen Rhythmus?
Sie können jederzeit in die Veranstaltung einsteigen. Es gibt keinen vorgeschriebenen Ablauf. Jeder Studierende entscheidet frei wann und in welchem Tempo er die Lernvideos durcharbeitet und die Prüfung ablegt.

2. Wie sind die Lernvideos aufgebaut? Kann ich die unabhängig von einander schauen?
Es erfolgt eine Unterteilung der Lernvideos in Vortrags- und Interviewepisoden. Bei den Vortragsepisoden formulieren die Lehrenden zu Beginn Lernziele, die im Rahmen des jeweiligen Lernvideos vermittelt werden sollen. Zum Ende gibt es für die weiterführende Arbeit Übungsaufgaben für das Selbststudium, damit Sie durch Recherchen und Literaturarbeit die Inhalte der Lernvideos vertiefen.

3. Muss man Aufgaben abgeben/Texte schreiben/Hausaufgaben machen?
Die Veranstaltungsinhalte werden mit den Lernvideos vermittelt. Es wird von Ihnen erwartet, dass Sie im Rahmen für den Workload (3 Creditpoints = 90 Stunden) über die Videos hinaus sich mit der Thematik befassen. Dies kann durch die Übungsaufgaben, Literaturempfehlungen etc. erfolgen. Näheres finden Sie auch in den Videos.

4. Wieviele Creditpoints gibt es für eine eGeneral Studies Veranstaltung? Grundsätzlich sind alle eGeneral Studies Veranstaltungen für 3 Creditpoints ausgelegt. Ausnahmen bilden die Veranstaltung "Menschliche Ernährung und ökologische Folgen" sowie "Civic Ecology" für jeweils 1 CP.

5. Findet eine Prüfung statt bzw. kann man diese auch online absolvieren?
Am Ende erbringen Sie Ihren Leistungsnachweis mit einer eKlausur hier in Bremen im Testcenter. Die Termine finden Sie in den News der Veranstaltung. Weitere Informationen zur Prüfungsanmeldung finden Sie in Stud.IP.

6. Mit welchem Material (Skript?) kann ich die Veranstaltungen durcharbeiten?
Die in den Lernvideos verwendeten Folien werden als PDFs zum Download angeboten. Zum Ende der Vortragsepisoden geben die Lehrenden weiterführende Literaturempfehlungen, die größtenteils in der SuuB entleihbar sind.

7. Gibt es feste Anfangs-/Enddaten für die General Studies Veranstaltung?
Nein! Sie können jederzeit in diese Veranstaltung einsteigen, bestimmen selbst in welchem Tempo Sie die Lernvideos durcharbeiten und zu welchem Prüfungstermin Sie abschließen. Wenn Sie länger als dieses Semester für die Veranstaltung brauchen, müssen Sie sich im nächsten Semester noch einmal in Stud.IP anmelden. Aber das hat keine Auswirkungen auf Ihre Prüfung. Für die studentischen Arbeitsgruppen erfolgt die Zusammenarbeit mit Ausrichtung auf den gemeinsamen Prüfungstermin. Die studentische Arbeitsgruppe ist jedoch fakultativ und der Prüfungstermin frei wählbar.

8. Wie ist die Anerkennung durch die Fachbereiche?
Alle eGeneral Studies Veranstaltungen sind für den General Studies Bereich der Fachbereiche anerkannt. Einige wenige Ausnahmen gibt es für den Fachbereich 7. Nähere Informationen erhalten Sie darüber in Stud.IP in den Veranstaltungen.


ÂÂ alt


Âalt




Vorteile der eGeneral Studies

Ein hohes Maß an zeitlicher und räumlicher Flexibilität: Sie als Studierende entscheiden selbst wann und wie Sie die Veranstaltungen durcharbeiten – ob lieber in der vorlesungsfreien Zeit intensiv am Stück oder während des Semesters, ob während eines Auslandsaufenthaltes oder während eines Praktikums. So können Sie in den Lernräumen der Universität mit Kommilitonen, in der Bibliothek, Zuhause oder im Café lernen.

Flexible Prüfungstermine: Die Prüfungsanforderungen sind von Studiengang zu Studiengang unterschiedlich. Damit Sie Ihren Lernprozess optimal gestalten können und sich besser auf die Prüfungen vorbereiten können, bieten wir regelmäßig über das gesamte Semster, d.h. auch in der vorlesungsfreien Zeit, Prüfungstermine an. Weitere Informationen zur Prüfungsanmeldung finden Sie in Stud.IP.

Kollaboratives Arbeiten: Nicht immer will man allein lernen. Der Austausch mit Kommilitonen unterstützt den Lernprozess. Aus diesem Grund organisieren wir über Stud.IP studentische Arbeitsgruppen. So kann das Durcharbeiten der Inhalte und die gezielte Prüfungsvorbereitung nach Bedarf allein oder mit einer Arbeitsgruppe gestaltet werden.

Materialien zum Download: Um Ihren Lernprozess besser gestalten zu können, bieten wir Ihnen die Lernvideos und Folien zum Download an. Dann können Sie auch an Orten ohne oder mit nicht so starker Internetverbindung die Lernvideos durcharbeiten, Folien bequem ausdrucken und für Notizen nutzen.



 

Allgemeine Infos für Lehrende

Die Erstellung guter eLearning-Veranstaltungen ist eine große didaktische und mediendidaktische Herausforderung. Schon die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass an eLearning-Einheiten hohe Anforderungen bezüglich der Sicherung des Lernerfolges gestellt werden. Wir verstehen das eGeneral Studies Angebot nicht als ein Ersatz für Präsenzveranstaltungen, sondern als ein Angebot für die Studierenden, aus einem breiteren Pool an modernen und flexiblen Lehr-Lern-Arrangements zu wählen. Bei der Erstellung der videobasierten Module setzen wir auf ein bereits in der Lehrpraxis erprobtes Konzept:

1.       Anpassung der Lernvideos an die Konzentrationsfähigkeit

2.       Aufbereitung der Lernvideos durch Lernziele

3.       Weiterführung durch Übungsaufgaben

4.       Tiefergehendes Verständnis durch Interviews


Unterstützung bei der Erstellung

Die Erstellung von videogestützen Lehrveranstaltungen stellt neue Anforderungen an die Lehrenden hinsichtlich des didaktischen und mediendidaktischen Konzeptes der Veranstaltung. Bei der Entwicklung des Veranstaltungskonzeptes unterstützen wir Sie gern. Oft ist eine erste Idee tragend, die im Beratungsgespräch weiterentwickelt und im Hinblick auf die Lernziele konkretisiert werden kann. Wenn Sie mehr über den Erstellungsprozess erfahren wollen, vereinbaren wir gern einen persönlichen Gesprächstermin.

Ansprechpartner: Alexander Hillmann

info@media.zmml.uni-bremen.de

                 alt



 

 

Liebe Studierende,

in der Zeit vom 13.07 - 02.08. werden keine eGS-Leistungsscheine ausgegeben.

Wir wünschen Euch allen eine erfolgreiche Prüfungs- und anschließend erholsame vorlesungsfreie Zeit!

Herzliche Grüße

das eGS-Team

 


 

 

Scheinabholung: Neuer Ort und neue Zeit

Liebe Studierende,

die Scheinabholzeiten und auch der Ort, an dem die Leistungsscheine für eGS-Veranstaltungen abgeholt werden können, hat sich geändert. Wer also nicht bei PABO angemeldet war und einen Leistungsschein benötigt, kann sich ab sofort immer Donnerstags zwischen 13 und 15 Uhr bei Frau Dr. Bottke im Büro 15.80 des FZB (ZMML Gebäude) im Zentralbereich melden. An der Türsprechanlage bitte die 60 wählen.

//beste Grüße

eure eGS-Crew


 

Nächster Prüfungstermin: 27. September 2017

Prüfungszeit ist um 10:00 Uhr und um 11:30 Uhr.

Die Prüfungstermine für das Sommersemester 2017 sind:

  • 27. September 2017

Die Prüfungstermine für das Wintersemester 2016/17 sind:

  • 25. Oktober 2017
  • 29. November 2017
  • 13. Dezember 2017
  • 24. Januar 2018
  • 14. März 2018

!!! Melden Sie sich in Pabo zur Prüfung an UND buchen sich einen Platz im Testcenter in Stud.IP. (Anmeldefrist bzw. Platzbuchungsfrist bis eine Woche vor dem Prüfungstermin) !!!





 

Bei Fragen rund um das Thema eGeneral Studies schreiben Sie bitte eine E-Mail an:

egs@zmml.uni-bremen.de