1. Nationaler Krebsplan Ziel 10: Fairer und schneller Zugang zu innovationen; Arzneimittel - Das Ergebnis der Expertengruppe
2. Sicherstellung einer effizienten Arzneimittelversorgung in der Onkologie
3. Herausforderungen in der GKV, Diskussionebenen, Gutachten
4. Industrieumsätze der führenden 20 Arzneimittel in Deutschland
5. Jahrestherapiekosten für monoklonale Antikörper und Tyrosinkinasehemmer
6. Die derzeitige Situation in der Onkologie
7. Weltweite Markteinführung neuer Arzneimittel nach therapeutischem Anwendungsgebiet zwischen 1982 und 2003
8. Monatliche Kosten und Durchschnittskosten von Krebsarzneimitteln zum Zeitpunkt der Zulassung durch die Food and Drug Administration von 1965 bis 2008
9. Verteilung der Arzneimittelzulassungen mit Orphan-Drug-Status nach therapeutischem Gebiet
10. Zulassung als Nutzenbeleg?
11. Health Technology Assessment:Efficacy vs. Effectiveness
12. Health Technology Assessment:Efficacy vs. Effectiveness (Licensing, Appraisal)
13. Health Technology Assessment:Efficacy vs. Effectiveness (Evidence Gap)
14. Wie können wir auch künftig die onkologische Therapie sicherstellen (aus Profil 8.2.2009)?
15. Veränderungen der Zulassungsindikation nach fast 3 Jahren Therapie
16. The regulator's dilemma (1)
17. The regulator's dilemma (2)
18. Effects of cancer drugs on survival often poorly evaluated
19. Aussagekraft von Surrogatendpunkten in der Onkologie
20. Neue Arzneimittel#: zulassungsrelevante Studien (Quelle: EPAR)
21. Wieviele Patienten werden benötigt, um UAWs zu entdecken?
22. Biopharmazeutika: Sicherheit betreffende regulatorische Maßnahme bei 29% innerhalb von 10 Jahren
23. Zulassungsstudien Onkologie: -> Erkenntnisdefizite, Evidenzlücken
24. SGBV §35b
25. Daher: Differenziertes Procedere (iterativen Prozess) einführen: (1)
26. Daher: Differenziertes Procedere (iterativen Prozess) einführen: (2)
27. Aktuelle Stellungnahme des Deutschen Ethikrates zu Nutzen und Kosten im Gesundheitswesen (27.1.2011)
28. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!
- Fragen